Jazz · World Music

Hans Tschiritsch Trio & Gäste


Der Wiener Musiker, Komponist und Instrumentenbauer Hans Tschiritsch begibt sich immer wieder auf die Suche nach neuen Klängen und Sounds.

Als Multiinstrumentalist, Geräuschemeister und Spezialist für ausgefallene Sounds (Singende Säge, Glas, etc.) macht er sich regelmäßig ans Erfinden und Erbauen von neuen Klangerzeugungsmaschinen und hat u.a. das "Zwitscheridoo", das "Dröhnrad" oder den "Tonnenbass" entwickelt. Anschließend an seine Konzerte hat das Publikum jeweils die Möglichkeit, eine Auswahl an "Tschiritschophonen" – von Hans Tschiritsch selbst erfundene Instrumente – auszuprobieren.

Jahrelang war er als fahrender Musikant, Puppenspieler und Stelzengeher international unterwegs, bevor er als Komponist für Theatermusik (Burgtheater) und Musiker in Wien sesshaft wurde. Seit Mitte der 1980er Jahre befasst er sich mit dem Phänomen der Obertöne.

Im RadioCafe wird er mit dem Akkordeonisten Franz Haselsteiner, dem Saxofonisten Eldis La Rosa, dem Tuba-Spieler Hans-Georg Gutternigg und diversen Instrumenten wie der Singenden Säge, der Grammophon-Geige und dem Zwitscheridoo zu sehen und zu hören sein.


Vergangene Termine