Diverses · Literatur

Hans Holländer: Europas chinesische Träume


„Der alte chinesische Maler hat sein letztes Meisterwerk vollendet – ein Landschaftsgemälde. Seine Freunde betrachten das Bild und wundern sich über die plötzliche Abwesenheit des Malers. Dann entdecken sie ihn auf einem Gebirgspfad in seinem Gemälde. Er wendet sich noch einmal grüßend zurück und verschwindet hinter einem Felsen.“

In seinem letzten großen Buch macht sich Hans Holländer auf die Suche nach dem Ursprung der Legende vom verschwindenden Maler und folgt dabei der mäandernden Geschichte der China-Rezeption in Europa.


Vergangene Termine