Vortrag · Diverses

Hannes Etzlstorfer - Ich bin der Kaiser. Ich möcht´ Knödel


Aus dem Anektotenschatz des Hauses Habsburg

"Ich bin der Kaiser. Ich möcht´ Knödel." Aus dem Anektotenschatz des Hauses Habsburg
Kaum eine andere Dynastie brachte es auf 18 Kaiser, vier Könige und
eine Königin: Die Habsburger. Ihre Leistungen, Niederlagen und Vergehen
sind längst Teil der Geschichte. Nicht minder groß ist aber auch die
Zahl jener skurrilen und exzentrischen Persönlichkeiten aus dem Hause
Habsburg, die dank kurioser Vorlieben und verhaltensauffälliger Marotten
bis heute in Erinnerung geblieben sind. Über sie wurde selbst in den
„allerhöchsten Kreisen eifrig gemunkelt und getuschelt. Viele dieser
Humoresken und Dramoletten drangen schließlich in Anekdoten nach außen
und rücken heute so manchen Herrscher in ein milderes Licht – oder
entlarven seine Absichten. Der Bogen reicht vom sonderbaren Knödelwunsch
Kaiser Ferdinands dem Gütigen, den die Wiener einst in „Gütinand den
Fertigen“ umwandelten, bis hin zu Kaiser Franz Josef, der sich nicht nur
in einer faltbaren Gummiwanne wusch, sondern sich auch Zähne selbst
ausriss, um Arztkosten zu sparen. Für Abwechslung in dieser etwas
anderen Geschichtsstunde ist gesorgt.

Referent:
Dr. Hannes Etzlstorfer, Kunst- und Kulturhistoriker, Ausstellungskurator
und Kulturjournalist, Autor zahlreicher Bücher, u. a. „Tafeln mit dem
Kaiser“


Vergangene Termine