Theater

Hannah und ihre Schwestern


Milan Peschel, preisgekrönter Darsteller in unzähligen deutschen Kinohits und Star der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz legte mit Woody Allens „Hannah und ihre Schwestern“ im Mai dieses Jahres seine erste Regiearbeit in Österreich vor.

Woody Allens Filmklassiker aus den 80er Jahren mit u.a. Sabine Waibel und Christian Dolezal ist ab 17.12. wieder im WERK X zu sehen. Der Regisseur wird bei der Wiederaufnahme anwesend sein.

Im Mittelpunkt von Woody Allens Filmen steht zumeist eine Variation der Figur des Großstadtneurotikers: Latente Ängste und manifeste Minderwertigkeitsgefühle treffen auf die alltägliche Qual der Wahl in der unüberschaubaren Reizüberflutung des Spätkapitalismus. Zurück bleibt nicht etwa das von der Werbung versprochene Glück – sondern ein zutiefst verunsichertes Individuum, das überall dort Halt sucht, wo es mit Sicherheit keinen finden wird – und das darum ein interessantes Studienobjekt etwa für Sigmund Freud gewesen wäre. Die komisch-gehetzten Figuren Woody Allens in der Stadt Freuds auf die Bühne zu bringen, das war ein Gedanke, der Milan Peschel an einer Bearbeitung von Woody Allens „Hannah und ihre Schwestern“ aus dem Jahr 1986 besonders reizvoll erschien.

Zum Regisseur:
Milan Peschel studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Von 1997 bis 2008 war er festes Ensemblemitglied an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin. Er arbeitete mit Regisseuren wie Frank Castorf, Armin Petras, Dimiter Gotscheff und Jan Bosse. 2012 erhielt er für den Kinofilm „Halt auf freier Strecke” (Regie: Andreas Dresen) u. a. den Bayerischen Filmpreis und den Deutschen Filmpreis als „Bester Darsteller”. Seit 2007 ist er vermehrt als Regisseur tätig, u. a. am Maxim Gorki Theater Berlin, am Theater Neumarkt Zürich sowie am Schauspiel Hannover.

Inszenierung: Milan Peschel
Ausstattung: Nicole Timm
Musik: Daniel Regenberg
Dramaturgie: Hannah Lioba Egenolf
Mit: Hanna Binder, Iringó Réti, Sabine Waibel, Dennis Cubic, Christian Dolezal, Martin Hemmer


Vergangene Termine