Theater

Hannah Rohn - Das Vergnügen ist ganz unsererseits


Festival-Pass

Deutsch
English

Grand Hotel Abyss


Hanna Rohn
Das Vergnügen ist ganz unsererseits (2019)
Lecture-Performance

Julia Rohn, 2019

Mit ihrer interaktiven Performance in der herbstkantine geht Hanna Rohn den sozialen Beziehungen auf den Grund, die der Herstellung von Begehren nach kulinarischem, sexuellem oder kulturellem Vergnügen und dessen Vermarktung eingeschrieben sind. Nach einer weitläufigen Recherche wissenschaftlich fundierter wie auch populärer Techniken, die gezielt dabei helfen sollen, Verliebtheit zu erzeugen, erprobt Rohn diese nun am Publikum. Verlieben soll sich dieses nicht nur in Menschen, sondern auch in Objekte, Landschaften oder sogar in abstrakte Begriffe. Sie verzaubert die Besucher*innen mit Lächeln, Körpersprache und vielen anderen Tricks, indem sie spielerisch die affektbetonten Mechanismen unseres alltäglichen Lebens entlarvt. Auf diese Weise lenkt Rohns intime Performance die Aufmerksamkeit auf die Selbstvermarktungszwänge unserer Zeit und wie diese eine Grauzone künstlicher Affekte erzeugen, die zwischen quasi-künstlerischer Performance und Dienstleistung angesiedelt sind.


Vergangene Termine