Klassik

Han-Gyeol Lie Klavier - Minimal Night Music


Ton(art)angebend ist diesmal Franz Schuberts Trio in Es-Dur, op. 100 (D 929) aus 1827, das in einer Minimalfassung von Han-Gyeol Lie in einer Präparation aus Gläsern und Glühbirnen zusammen mit Franois Couperins Spiegelsaal-Visionen, John Cage‘s Traumspuren und Jamie XX‘ Technosirenen in einer sanft lädierten Klavierversion zu hören sein wird. Nach barocker Tonartencharakteristik soll Es-Dur nach Orangenblüte und Zimt schmecken, und genau so eine bitter-süße Cocktailmischung wird den Abend begleiten, als musikalischer Rohstoff, liquides Leitmotiv und kollektiver Durstlöscher.
Eine Produktion von Verein .akut und Wiener Volksliedwerks in Kooperation mit Wien Modern


Vergangene Termine