Jazz · World Music

Hamilton de Holanda Trio


In seiner brasilianischen Heimat gilt Hamilton de Holanda längst als Superstar.

Seine Liebe zur Musik wurde bereits früh entfacht, genau genommen 1981, als der Großvater dem fünfjährigen Enkelsohn eine Mandoline zu Weihnachten schenkte. Schnell erlangte der junge Mandolinist den Ruf eines musikalischen Wunderkinds. Mit seiner einzigartigen Spielweise befreite er das Instrument von seinem angestaubten Image und entwickelte eine neue künstlerische Sprache. Sein polyphones Spiel auf einer zehnsaitigen, statt wie üblich auf einer achtsaitigen, Mandoline, erlaubt ihm das Ausschöpfen vielfältiger klanglicher Nuancen. Gemeinsam mit dem Bassisten André Vasconcellos und dem Perkussionisten Thiago Serrinha gründete der virtuose Musiker sein jüngstes Projekt, das «Hamilton de Holanda Trio», und beweist auch hier ein außergewöhnliches Improvisationstalent. Ausgehend vom brasilianischen Choro-Stil werden mit Leichtigkeit unterschiedliche Musikrichtungen verbunden. Herauszuhören sind hispanische Harmonien, venezolanische Merengue-Rhythmen, die Verspieltheit des Samba, zahlreiche europäische Einflüsse und eine enge Vertrautheit zum Jazz. Zu erleben ist pure Musik, die auf schlichter Schönheit und Spontaneität beruht – im Hier und Jetzt.

Hamilton de Holanda Trio:

Hamilton de Holanda, Mandoline
André Vasconcellos, Kontrabass
Thiago da Serrinha, Percussion


Vergangene Termine