Jazz · World Music

Hamilton de Holanda


Der weltbeste Mandolinenspieler, in seiner brasilianischen Heimat Superstar: Hispanische Harmonien, venezolanische Merengue-Rhythmen, die Verspieltheit des Samba- alles hat in seiner Mandoline Platz.

Hamilton de Holanda ist der weltbeste Mandolinenspieler und wurde zunächst bekannt als kongenialer Begleiter von Jazzgrößen wie Richard Galliano und Stefano Bollani und von praktisch allen großen brasilianischen Stars (u.a. Hermeto Pascoal, Maria Bethania, Djavan, Ivan Lins und Joao Bosco), ehe er unter eigenem Namen populär wurde.
Dreimal für den Latin Grammy nominiert hat er in Brasilien alle wichtigen Musikpreise gewonnen. Er revolutionierte das Mandolinenspiel (in Brasilien: Bandolim) indem er Saiten hinzufügte; seine kraftvolle, virtuose Spielweise inspirierte eine ganze Generation jüngerer Musiker. In Amerika verpasste ihm die Presse die Beschreibung „Jimi Hendrix der Mandoline“ und in Brasilien wird Hamilton de Holanda verehrt wie ein Popstar.
BOSSA NEGRA - hispanische Harmonien, venezolanische Merengue-Rhythmen, die Verspieltheit des Samba, zahlreiche europäische Einflüsse und eine enge Vertrautheit zum Jazz. Zu erleben ist pure Musik.


Vergangene Termine