Literatur

Hamed Abdel-Samad: Mohamed - Eine Abrechnung


Die Biographie Mohameds wurde 200 Jahre nach dessen Tod
verschriftlicht - mit politischer Intention. Muslimische Fürsten suchten ihre Positionen zu sichern und dem christlichen Jesus eine eigene, die Herrschaft legitimierende Erlöserfigur entgegenzusetzen. Hamed Abdel-Samad zeichnet in seiner biographischen Skizze nach, weshalb radikale Islamisten mit demselben Recht den „Propheten” zitieren wie laizistische Muslime. Hamed-Abdel Samad ist deutsch - ägyptischer Politologe und Autor.


Vergangene Termine