Führung

Halloween- und Allerheiligen Führung am Zentralfriedhof


Die Scherzfrage „Was sagt man, wenn ein Vegetarier stirbt? – Er hat ins Gras gebissen“ ist so alt wie die Vegetarier/innen-Bewegung selbst und fand sich im 19. Jahrhundert auf vielen Witzseiten. Die Historikerin Birgit Pack nimmt sie als Motto für eine Führung am Zentralfriedhof entlang von Ehrengräbern von Vegetariern, Veggie-Grabinschriften und der - auch von Lebensreformer/innen - hart erkämpften Feuerbestattung. Der ca. 2 ½- stündige Rundgang gibt einen Einblick in die Geschichte des Vegetarismus in Wien und einen Überblick über die Begräbnistraditionen auf einem der größten Friedhöfe Europas.
Führungsbeitrag: optionale Spende; keine Anmeldung erforderlich


Vergangene Termine