Theater

Hallo Aliens


mit: Rigel Flamond, Christina Jägersberger, Iris Kopera, Pascale Podiwinsky, Christian Polster Regie: Karl Baratta Musik: Boris Fiala Dramaturgie: Walter Mathes Assistenz: Almud Krejza, Vera Skala Produktion: Verein Starthilfe/Theater Delphin. Kooperation: Lebenshilfe Wien

In der Produktion „Hallo Aliens“, geht es um die Erprobung menschlichen Verhaltens unter ungewöhnlichen Bedingungen. Auf einem fernen Planeten werden Zeichensprachen und Verständigungsformen geprobt, die das Phänomen “Liebe” entschlüsseln sollen. Gelingt es, den Code zu entschlüsseln, winkt die Rückkehr zur Erde. Fünf Schauspieler und ein grandioser Musiker stellen in szenischen Tänzen und knappen Dialogen und Monologen Glück und Elend des zwischenmenschlichen Universums dar. Wer Christian Polster bei der Arbeit des Scheiterns zusieht, wird mit einer existenziellen Einsicht belohnt, die zum Kern alles Theatralischen vorstößt. Wenn Rigel Flamond in seinen kurzen Monologen Rissen im Alltag nachgeht, öffnet er den Zugang zu einer Welt, die noch unerforscht ist. Manchmal kommt es in Off-Theatern zu künstlerischen Sternstunden... (Erwin Riess)


Vergangene Termine