Klassik

Hagen Quartett


Wiener Konzerthaus

1030 Wien, Lothringerstraße 20

Di., 24.10.2017

19:30
  • Mozart-Saal

Für seinen Zyklusauftakt hat sich das Hagen Quartett, seit 2012 Ehrenmitglied der Wiener Konzerthausgesellschaft, Klassisches und Klassiker des frühen 20. Jahrhunderts auserkoren.

Neben Beethovens op. 18/1 widmet es sich Weberns hochkonzentriertem Langsamen Satz und Ravels einzigem Streichquartett, in dem Mozart’sche Zartheit auf klanglich-formale Experimente der Moderne trifft.

Hagen Quartett:

Lukas Hagen, Violine
Rainer Schmidt, Violine
Veronika Hagen, Viola
Clemens Hagen, Violoncello

PROGRAMM:

Ludwig van Beethoven
Streichquartett F-Dur op. 18/1 (1799-1800)
Anton Webern
Langsamer Satz für Streichquartett (1905)






Maurice Ravel
Streichquartett F-Dur (1902-1903)