Hip-Hop

Haftbefehl


Chabos wissen schon lange, wer der Babo des deutschen Rap ist. Seit der türkisch-zazaisch-kurdische Offenbacher Ende 2014 mit "Russisch Roulette" (mindestens) das Rap-Album des Jahres abdrückte, ist dieser Fakt bis in die hintersten Redaktionsstuben vorgedrungen. Fans und Feuilletons überschlagen sich vor Begeisterung.

Die Rede ist vom "deutschen Dichter der Stunde", von einem "absolut großartigen" Album (Die Zeit), von einem "artistischen Genie" (FAZ), vom "neuen Star auf der dunklen Seite der Musik" (Spiegel). Kurz: Durch Hafti wird Straßenrap salonfähig.

Aykut Anhan, wie Hafti bürgerlich heißt, hat in seinen Tracks noch nie die vermeintlich glorreichen Geschichten aus den Gangsterfilmen Hollywoods nachgespielt. Was als "überzeichnete Mafia-Rhetorik im Scarface-Stil" (dpa) rezipiert wird, hat er selbst auf den Straßen der Frankfurter Vorstadt durchgekämpft. 28 Jahre lang. Davon zeugt auch der Kampfname Haftbefehl: Einem drohenden Knastaufenthalt entzog er sich nämlich 2006 durch Flucht nach Istanbul und später nach Amsterdam.

Und genau davon, von seiner kriminellen Laufbahn, erzählt er auf den 14 Tracks seines vierten Albums "Russisch Roulette". Der Mann, der mit "Babo" (zazaisch für Vater/Chef) das Jugendwort 2013 etablierte, lässt hier sein turbulentes Leben zwischen dem Dasein als stadtbekannter Drogendealer und angehender Rapstar Revue passieren. Er tut dies im Reimstil und im Flow seines erklärten Vorbilds Notorious B.I.G. Und zwar so rücksichtslos, so wahnsinnig, so großspurig wie noch nie. Er macht keinen Hehl aus seinem aktuellen Sonderstatus, den ihm die Plattenindustrie einräumt: "Tipp-Ex auf Rammstein-Vertrag und gib mir einfach die Kopie", heißt es in "Ihr Hurensöhne".

Während er 2010 mit "Azzlack Stereotyp" den Grundstein für seine Karriere legte, "Kanackiş" seinen Status 2012 zementierte und ihn das Doppelalbum "Blockplatin" 2013 endgültig auf die vorderen Ränge der Deutschrap-Garde beförderte, ist "Russisch Roulette" ein musikalischer Mittelfinger in die Fresse aller Nachahmer und Disser. Ein Volltreffer, des - mit Respektabstand - derzeit spannendsten Charakters im deutschen Rap.


Vergangene Termine