Oper · Theater

Hänsel und Gretel


Felsenreitschule

5020 Salzburg

Mo., 05.12.2016

19:00

Geheimnisvoll, mystisch und gefährlich ertönt der Wald in Humperdincks Märchenoper »Hänsel und Gretel«, in dem sich die Geschwister – nach übermütigem Spiel von der Mutter zum Beerensuchen geschickt – trotz Brotkrümelspur verlaufen und bald in die Fänge der bösen Knusperhexe geraten.

Für die Aufführung am Salzburger Landestheater hätte der Spielort nicht besser gewählt werden können. Denn wo wird die Macht der Naturgewalt deutlicher zum Ausdruck gebracht als in den archaischen Steinarkaden der Felsenreitschule?

Das Weihnachtsmärchen nach den Gebrüdern Grimm begeistert noch heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dabei war es eigentlich nur als Theateraufführung im Kreise der Familie gedacht. Adelheid Wette bat ihren Bruder Engelbert Humperdinck lediglich um die Vertonung einiger Verse. Doch die private Aufführung erfreute sich so großer Begeisterung, dass die Geschwister sich dazu entschlossen, ein Singspiel daraus zu machen. Entwickelt hat sich »Hänsel und Gretel« schließlich zu einer Oper im wagnerischen durchkomponierten Stil mit volksliedhaften musikalischen Elementen. Bereits die Uraufführung unter Richard Strauss am 23. Dezember 1893 am Weimarer Hoftheater war ein außerordentlicher Erfolg.

In Humperdincks (1854–1921) Bühnenschaffen ragen sechs Opern heraus, allen voran »Hänsel und Gretel« und »Die Königskinder«. Sein Kompositionsstil ist wesentlich von den Kunst idealen Wagners geprägt. Engelbert Humperdinck traf sein Idol 1880 während eines Italienaufenthalts persönlich und assistierte ihm bei der Vorbereitung und Einstudierung des »Parsifal«.

In der spektakulären Kulisse der Felsenreitschule inszeniert Johannes Reitmeier, Intendant des Tiroler Landestheaters, in der Ausstattung von Court Watson das Märchenspiel für die ganze Familie. Musikalisch brilliert das Mozarteumorchester Salzburg unter der Leitung von Adrian Kelly.

  • Mo., 05.12.2016

    19:00
  • Do., 08.12.2016

    15:00

    • +43-662-871512-222
  • Sa., 10.12.2016

    18:00

    • +43-662-871512-222
  • Fr., 16.12.2016

    19:00

    • +43-662-871512-222
  • So., 18.12.2016

    15:00

    • +43-662-871512-222