Theater

Gut gebrüllt Jugendtheater - Der Revisor


Der Revisor“ des russischen Dramatikers Nikolai Gogol ist eine Parabel auf die Abgründe der gesellschaftlichen Verhältnisse.

"Meine Damen und Herren! Ich habe Sie hergebeten, um Ihnen eine höchst unerfreuliche Mitteilung zu machen: Ein Revisor ist zu uns unterwegs!"

Der berühmteste Satz aus Nikolai Gogols Komödien-Klassiker ist die zentrale Fehlinformation der Komödie. Eine kleine Gemeinde abseits der Hauptstadt, vergessen vom Rest der Welt, versinkt im Schlamm aus Korruption, Faulheit und Inkompetenz. Als die unerfreuliche Nachricht im Provinznest eintrifft, versetzt sie die Honoratioren der Stadt in hellste Aufregung. Man ist schnell davon überzeugt, dass es sich bei dem völlig mittellosen durchreisenden Beamten Chlestakov, der mit seinem Diener Ossip im örtlichen Gasthof abgestiegen und dort seit Tagen unfähig ist, seine Zeche zu bezahlen, um den aus Moskau gesandten Kontrolleur handeln müss

Man agiert in gewohnter Manier, kriecht und buhlt und versucht Chlestakov mit "Geldspenden" wohlgesinnt zu stimmen. Dreist nutzt dieser die unverhofften Zuwendungen aus. Als er den Ort wieder verlässt, hat er der Frau und der Tochter des Bürgermeisters ein Heiratsversprechen gegeben, und jeden einzelnen Bürger um eine schöne Summe Geldes erleichtert.

Der Revisor“ des russischen Dramatikers Nikolai Gogol ist eine Parabel auf die Abgründe der gesellschaftlichen Verhältnisse und bietet so die Möglichkeit sein eigenes Handeln zu reflektieren. Die Komödie von 1836 baut auf das komische Moment der Verwechslung. Das Stück ist zeitlos und büßt nichts von seiner Aktualität ein. Amtsmissbrauch, Bestechung, Machtmissbrauch und Vetternwirtschaft haben die Jahrzehnte überlebt und sind aktuell wie nie.

Erwachsene 19 €, Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre 9 €, Student*innen 14€
Empfohlenes Alter 9-99 Jahre


Vergangene Termine