Diverses · Kunstausstellung · Führung

Gustostückerl „Goldene Zeiten. Holländische Malerei des 17. Jahrhunderts“


Beginnen Sie die Woche mit einem kurzen, aber intensiven Kunstgenuss!

In einer halben Stunde stellt Ihnen Extperte und Kurator Dr. Thomas Habersatter prägnant und unterhaltsam ausgewählte Kunstwerke aus der Sonderausstellung zum Thema „Stolze Schiffe – holländische Marinemalerei“ vor.

Der Blick auf das Meer, war das holländische Thema schlechthin. Gegen 1650 besaß Holland die größte Handelsflotte der damaligen Welt. Allein die Kriegsflotte war doppelt so stark wie jene Englands und Frankreichs zusammen. Die Admiralität, städtische Magistrate und Handelskompanien bestellten Gemälde mit der Darstellung der holländischen Kriegs- und Handelsflotte in einem großen Hafen, in einer Schlacht oder auf See. Reeder, Kapitäne und Kaufleute, die ihr Geld im Export gemacht hatten, sammelten Marinebilder und schmückten damit ihre Kontore. Zunehmend traten Schilderung des Atmosphärischen in den Vordergrund. Nach und nach wurde die See selbst zum eigentlichen Thema. Die Darstellung von tiefem Horizont, hohem Wolkenhimmel, Licht und feuchtem Dunst geht, wie in der Landschaftsmalerei einher mit der Reduzierung von Farbe und Gegenständen.

Treffpunkt: Residenzgalerie

SONDERPREIS

Kosten: € 5,- ermäßigter Eintritt + € 2,– Führungsgebühr
Für Jahreskartenbesitzer ist der Eintritt frei, es wird nur die reduzierte Führungsgebühr über € 2,– verrechnet


Vergangene Termine