Jazz

Gustavo Firmenich’s Tango & Jazz Quartet


Das Tango Jazz Quartet vereint die Melodien und die Rhythmik des Tango mit den Harmonien und der Improvisation des Jazz. Daraus entsteht eine neue Perspektive, ein neues Konzept des Tangos. Richard Galliano sagte, es sei das erste Mal, dass er eine erfolgreiche und ansprechende Fusion von Tango und Jazz gehört habe. Er meinte auch, dass die Art und Weise, wie das Tango Jazz Quartet das Schlagzeug in den Tango integriert habe und der Respekt, mit dem die Melodien des Tango übernommen und integriert wurden, hervorzuheben seien.

Gustavo Firmenich, der Leader des Tango Jazz Quartet, hat in einigen seiner Konzerte die „Tipica & Jazz“ genannten Abende, wie sie vor einigen Jahrzehnten in Buenos Aires veranstaltet wurden, wieder aufleben lassen– Abende, an denen sowohl Tango wie auch Jazz gespielt wurde. In beiden Musikstilen, die in Bezug auf ihre Ursprünge viele Gemeinsamkeiten aufweisen, gibt es einen Aspekt, welcher sie in ihrer musikalischen Evolution klar unterscheidet: die Improvisation. Dies hat Gustavo Firmenich seit dem Jahr 2000 dazu bewogen, die bestmögliche Art und Weise zu suchen, diese beiden Musikrichtungen miteinander zu verbinden.


Vergangene Termine