Kunstausstellung

Gustav Klimt – Bildnis einer Dame mit lila Schal


Die Ansichtssache #9 stellt Gustav Klimts Gemälde „Bildnis einer Dame mit lila Schal“ in den Fokus. Klimts Damenbildnis ist kürzlich als großzügiges Vermächtnis in das Kunsthistorische Museum gelangt, nachdem es sich fast ein Jahrhundert lang im Besitz derselben Familie befunden hatte.

Mit der Präsentation im Rahmen der Reihe "Ansichtssachen" wird das Gemälde, das selbst der Fachwelt nur in einer unvollständigen Schwarzweiß-Abbildung bekannt gewesen war, erstmals überhaupt öffentlich gezeigt.

Mit der Reihe „Ansichtssachen – außergewöhnliche Einblicke in die Gemäldegalerie“ hat die Gemäldegalerie eine Ausstellungsreihe ins Leben gerufen, die jeweils ein außergewöhnliches Bild der Sammlung, das aus Platzgründen nur selten gezeigt werden kann oder das durch jüngere Forschungsergebnisse zu einer erneuten Betrachtung einlädt, in den Fokus stellt.

ÖffnungszeitenDi – So, 10 – 18 Uhr
Do, 10 – 21 Uhr
Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!


Vergangene Termine