Kabarett

Guido Tartarotti - Lesung


Der KURIER-Kolumnist, Satiriker und Kabarettist („Selbstbetrug für Fortgeschrittene“) präsentiert Kolumnen, satirische Kurzgeschichten und kabarettistische Texte.

Das Thema Selbstbetrug in all seinen Varianten hat ihn beim Schreiben immer fasziniert: Wie konstruieren wir uns unsere Realitäten, die dann zur Basis für Handlungen, Gedanken, Aufregung, Glück und Unglück werden? Warum reden wir nicht einfach alles und auch uns selbst in ein Sackl? Und warum interessiert es die Wissenschaft, ob dicke Pinguine öfter hinfallen?

Ein Abend für alle, die sich trauen, beim Lachen auch einmal die Kellertüre offen zu lassen.

Zur Person:
Guido Tartarotti wurde, ohne vorher um Erlaubins gefragt worden zu sein, am 23. Mai 1968 zur Mödlinger Welt gebracht.

Seine Eltern sind Lehrer und das prägte ihn. Im anerzogenen Wunsch, stets dialektfrei zu sprechen, glaubte er bis in die Pubertät, Vösendorf heiße eigentlich Felsendorf.

Er maturierte in der AHS Mödling-Keimgasse, und begann 1990 als Redakteur in der KURIER-Chronikredaktion, 1994 wurde er Leiter der Medienredaktion, ein Jahr darauf auch Leiter der Kulturredaktion.

Beide Positionen legte er im Jahr 2004 zurück, um mehr Zeit zum Schreiben zu haben.


Vergangene Termine