Klassik

Gu-Feng Ensemble - An die Pflaumenblüten


Naturbilder der traditionellen chinesischen Musik

Die klassische chinesische Kunst spürt der Natur bis ins Detail nach: Ob Berge, Seen oder Felder, Vögel, Fische oder Insekten – die unendliche Vielfalt von Flora und Fauna findet sich immer wieder auf Tuschzeichnungen, Holzschnitten oder Porzellanmalerei.

Aber nicht nur die Bildende Kunst zeichnet die Natur nach, auch in der klassischen chinesischen Musik ist die das wichtigste Thema. Ob „Wildgänse auf einer Sandbank“, „Leuchtend weißer Schnee“ oder die „Spielende Dohle im Wasser“ – all diese Titel gehören zum faszinierenden Repertoire der alten chinesischen Kunstmusik.

Die Pipa-Spielerin Dong Ya hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese lange vergessenen Klänge wieder zum Leben zu erwecken. Mit ihrem Ensemble Gu-Feng, was übersetzt „Alter Wind“ bedeutet, spielt sie die erlesenen Stücke des chinesischen Kaiserreiches und führt in den exotischen Zauber von Mondschein, glitzernden Wellen am Gelben Fluss und den Tanz der goldenen Drachen.


Vergangene Termine