Führung

Gruselgeschichten für Mutige: Henker, Tod und Spuk


Minoritenplatz vor Abgang zur U3

1010 Wien, Minoritenplatz

Fr., 16.10.2020

16:00 - 18:30
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

In der Wiener Innenstadt gibt es so viele schaurig-schöne Geschichten zu erzählen! Auf vielen alten Plätzen in Wien waren einst Friedhöfe, unter den Kirchen und Klöstern sind unheimliche Grüfte und in so mancher Gasse spukt es bis heute. Aber auch in der Hofburg geht ein Gespenst um, eine adelige Dame steht im Verdacht , ein Vampir gewesen zu sein und beim Henker konnte man grausige Heilmittel kaufen.
Kommen Sie mit auf einen gruseligen Spaziergang durch die dunklen Seiten der Wiener Altstadt!

  • Fr., 16.10.2020

    16:00 - 18:30
  • Fr., 30.10.2020

    18:00 - 20:00
  • Sa., 31.10.2020

    18:00 - 20:00
  • Sa., 14.11.2020

    16:30 - 18:30
  • Sa., 28.11.2020

    16:30 - 18:30