Klassik

Strauß-Gala mit dem Wiener Männergesang-Verein


Die Gründung des Wiener Männergesang-Vereines geht auf das Jahr 1843 zurück, als sich ein Kreis sangesfreudiger, musikbegabter Männer um Dr. August Schmidt scharte und Werke der Meister der Zeit einzustudieren begann. Der Kontakt zu Komponisten war stets ein wesentliches Anliegen des Vereines, was tausende autographe Notenblätter und Briefe im Vereinsarchiv bezeugen. Johann Strauß-Sohn, Anton Bruckner, Johannes Brahms, Richard Wagner, Richard Strauss u.a. widmeten dem Verein Werke zur Uraufführung. So komponierte Johann Strauß den Walzer "An der schönen, blauen Donau" als Auftragswerk des Wiener Männergesang-Vereins.

Zahlreiche Konzertreisen durch ganz Europa, aber auch in die USA und nach Kanada (1907), in die Türkei und nach Ägypten machten den Chor über die Grenzen Österreichs hinaus berühmt. Auch in den letzten Jahrzenten standen Konzertreisen in Europa, nach Fernost (Japan, China), Australien und USA. Gastauftritte über Einladung diverser Veranstalter in Österreich und jeweils ein Konzert im Frühjahr und Herbst im Wiener Musikverein auf dem Programm. Karten: VVK in der Gästeinfo € 15,-- / AK € 18,-- Herr Mandl 0676/4326804


Vergangene Termine