Klassik

Große Schubertiade mit Oliver Widmer und Freunden


Vor der Zerrissenheit ihrer Zeit flüchteten die Menschen in der Epoche des Biedermeier in die Geborgenheit ihrer privaten Welt.

Für Franz Schubert war sein Freundeskreis der erste Adressat seiner Musik – ein Zirkel aufnahmebereiter, aber auch kompetenter Freunde, denen er seine Kompositionen vorstellen konnte und von denen auch stimulierende Wirkung ausging. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich die Schubertiaden, jene musikalischen Soireen oder Hauskonzerte in gepflegter, gleichzeitig lockerer Atmosphäre, bei denen fast ausschließlich professionell musiziert wurde. Im Mittelpunkt standen neben den Liedern Schuberts auch Klavierkompositionen und Kammermusik in kleiner Besetzung.

An diesem Abend werden Lieder, Duette, Terzette und Ensembles von Franz Schubert gesungen und musiziert u. a. von Cecilia Bartoli, Oliver Widmer, Michael Laurenz, Robert Holl, Ann Beckman und Mitgliedern des Coro della Radiotelevisione Svizzera unter Diego Fasolis.

Interpreten:

Diego Fasolis, Dirigent
Cecilia Bartoli, Mezzosopran
Oliver Widmer, Bariton
Michael Laurenz, Tenor
Robert Holl, Bass
Ann Beckman, Klavier
Mitglieder des Coro della Radiotelevisione Svizzera, Lugano

sowie weitere Mitwirkende


Vergangene Termine