Tanz · Theater

Gretel


»Gre­tel« ist ein Tanz­thea­ter­stück, das alle Sinne an­spricht: Es ent­führt in die Welt der er­wach­se­nen Gre­tel, vor­bei am He­xen­haus, wo es nach zu­cker­sü­ßem Leb­ku­chen und mär­chen­haf­ter Magie riecht, aber eben­so nach dem ver­kohl­ten Ge­ruch von Trau­rig­keit und altem Moos.

Ge­mein­sam mit dem Pu­bli­kum wagt Gre­tel den Weg in den Wald, den Weg zum Neu­an­fang und lebt glück­lich und zu­frie­den bis an ihr Le­bens­en­de? So ist das ja in Mär­chen, oder?

Liebe Mar­ga­re­te,
Dein letz­ter Brief hat mich ver­wirrt, ich mache mir Sor­gen um Dich! Wie geht es Dir? Wo bist Du? Bist Du zum Lebku­chen­haus zu­rück­ge­gan­gen?
Dein Jo­hann

Lie­ber Hän­sel,
ja, ich bin auf dem Weg in den Wald. Mach Dir aber keine Sor­gen um mich, die Knus­per­he­xe lebt ja nicht mehr. Ich er­zäh­le Dir das nächs­te Mal davon und nehme Dir ein Stück Leb­ku­chen mit.
Deine Gre­tel

»Hän­sel und Gre­tel« sind er­wach­sen ge­wor­den und wenn sie nicht ge­stor­ben sind, was ma­chen sie dann heute?

Am SA 18.11. fin­det ein Work­shop zur Vor­stel­lung statt!


Vergangene Termine