Vortrag

Grenzenloses Wachstum. Bedrohung oder Chance für die Wirtschaft?


Podiumsdiskussion mit Niko Paech, Johannes Schedlbauer und Christian Hanus.

Bereits im Jahr 1972 veröffentlichte der Club of Rome seinen Bericht "Limits to Growth", in welchem auf die natürlichen Grenzen des Wachstums auf der Erde hingewiesen wird. Diese Studie, erstellt von Dennis und Donella Meadows, gilt auch als Gründungsdokument für die Umweltbewegung.

Die Menschheit ist an ihre Grenzen gestoßen. Dies anzuerkennen sei die Zukunftsfrage. Unter diese zentrale Aussage wurde der erste Bericht des Club of Rome gestellt, der für weltweites Aufsehen sorgte und an ein neues Wirtschaften appellierte. Die Botschaft war: "Wenn die gegenwärtige Zunahme der Weltbevölkerung, der Industrialisierung, der Umweltverschmutzung, der Nahrungsmittelproduktion und der Ausbeutung von natürlichen Rohstoffen unvermindert anhält, werden die absoluten Wachstumsgrenzen auf der Erde im Laufe der nächsten hundert Jahre erreicht."

Fast 50 Jahre nach diesen alarmierenden Aussagen steht nachhaltiges Wirtschaften mehr denn je im Mittelpunkt. Trotz ökologischer Richtwerte und großer Vorsätze sind die Ziele vieler Weltklimakonferenzen jedoch nicht erreicht worden.

Aber stehen wir tatsächlich an den Grenzen des Wachstums, wie schon mehrfach prognostiziert? Wie können ökologische und ökonomische Ziele unter einen Hut gebracht werden? Und wie viel wirtschaftliches Wachstum braucht es wirklich?






Podiumsdiskussion:
Univ.Prof. Dipl.Arch. ETH Dr. Christian HANUS, Dekan der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur der Donau-Universität Krems
Prof. Dr. Niko PAECH, Nachhaltigkeitsforscher, Universität Siegen (GER)
Mag. Johannes SCHEDLBAUER, MAS, Direktor der Wirtschaftskammer NÖ






Moderation:
Christoph MAYER, MAS, Geschäftsführer der WALDVIERTEL AKADEMIE






Im Anschluss an die Veranstaltung wird zu einem Glas Wein geladen.

Eintritt frei. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter [email protected] oder 02842/537 37 gebeten.






Die Veranstaltung ist eine Kooperation der WALDVIERTEL AKADEMIE mit der Donau-Universität Krems, der VHS Krems, der Wirtschaftskammer Niederösterreich und der Industriellenvereinigung Niederösterreich mit freundlicher Unterstützung durch die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien.


Vergangene Termine