Diverse Musik

Grenzenlos - Gemeinsam feiern, gemeinsam helfen



"Gemeinsam feiern, gemeinsam helfen mit adventlichen Klängen" - unter diesem Motto findet am Samstag, 01. Dezember 2018 im Komma Wörgl ein großes Benefizkonzert statt.

Der Reinerlös dieses Konzertes leistet einen Beitrag für ein besseres Leben der Menschen in Ntronang und hilft dabei, so manches harte Einzelschicksal ein wenig erträglicher zu gestalten.

Es musizieren und singen für Sie...

Hakuna Matata & Demba Diatta
Österreich meets Afrika, rhythmisch, leidenschaftlich, lebendig. Sechs österreichische Musiker und ein senegalesischer Meistertrommler wandeln auf den Spuren westafrikanischer Rhythmen. Seit vielen Jahren begeistert die Gruppe mit dem unwiderstehlichen Klang ihrer afrikanischen Trommeln alljährlich die Besucher der "Grenzenlos" Benefizveranstaltungen.

Jazz-Trio "Natur Ton"
Das Jazz-Trio "Natur Ton" setzt sich zusammen aus Florian Reider (Piano), Peter Pitterl (E-Bass) und Sepp Rangger (Saxophon). Dieses Trio entstand anlässlich eines Konzertes im Polylog Wörgl. Das Programm ist breit gestreut und reicht von Jazz-Standards bis zu neueren Arrangements und Pop-Songs.

Martin Locher
Der österreichische Liedermacher Martin Locher ist für seine erzählerische und ehrliche Art bekannt. Mitreißende Lieder, tiefgründige Texte und eingehende Melodien machen seine Auftritte zu musikalischen Erlebnissen. Er freut sich, das Projekt "Grenzenlos helfen" mit seinen musikalischen Geschichten unterstützen zu können.

Sabine Gruber
Dass die Zither nicht nur in der Volksmusik einsetzbar ist, beweist Sabine mit diversen Arrangements für Zither und Gesang. Da treffen Wiener Lieder auf Lieder der aktuellen Albumcharts, obwohl sie auf die Wurzeln ihres Instrumentes nicht vergisst und der traditionellen Zithermusik ebenso treu bleibt. Sabine Gruber beweist, dass die Zither nicht nur viele Saiten hat, sondern sehr vielseitig ist.

Schlitterer Sänger
Die Schlitterer Sänger gibt es seit 1981, also schon fast 40 Jahre. Bemerkenswert ist, dass ein Sänger (Kurt Stimpfl) seit Beginn und zwei (Helmuth Eberharter und Manfred Hellweger) auch schon seit mehr als 35 Jahren dabei sind. Gerhard Hellweger kam später dazu, und seit einigen Jahren werden die Sänger von Werner Fiechtl auf der steirischen Harmonika begleitet. Gesungen werden Volks-, Advent- und Weihnachtslieder, auch Messen gestalten die fünf Musiker häufig.

Bläser der gramArtmusig
Die Bläser der gramArtimusig entstammen aus der gleichnamigen Tanzlmusig-Formation. Neben der tradtionellen Volksmusik widmen sich die vier Musikanten auch der "klassischen" Bläsermusik. Für Messgestaltungen, Hochzeiten, Requien und volksmusikalische Veranstaltungen wird das Quartett immer wieder angefragt. Die Bläser der gramArtmusig sind Thomas Walder (Tuba), Josef Althaler (Basstrompete), Andreas Waldner und Günther Laimböck (Flügelhorn).