Pop / Rock · Film

Gregory Porter plays Baloise Session


Die New York Times beschreibt Gregory Porter als kraftvollen Bariton, der seine eigenen Songs komponiert. Seine Musik orientiert sich an der Tradition des afrikanisch-amerikanischen Jazz der 70er oder frühen 80er Jahre. Dynamisch, bisweilen experimentell und vor allem: bewusst unakademisch. In diesem Konzert "live at Baloise Session“ präsentiert Grammy Award Gewinner Gregory Porter - oder wie allmusic.com ihn nennt: der stimmliche Erbe von Nat King Cole, Donny Hathaway und Bill Withers - Hits wie „Liquid Spirit“, „Water under bridges“ or „On my way to Harlem“.

Aufführungsort: Baloise Session


Vergangene Termine