Vortrag · Diverses · Literatur

Grazer Vorlesungen zur Kunst des Schreibens mit Konrad Paul Liessmann


Montag, 13.5., 19 Uhr
Teil I: Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Schreiben

Dienstag, 14.5., 19 Uhr
Teil II: Kleine Stilkunde. Die Formen nichtfiktionalen Schreibens

Mittwoch, 15.5., 19 Uhr
Teil III: Zwischen Skylla und Charybdis. Über sachgerechtes und adressatenorientiertes Schreiben

Konrad Paul Liessmann, geboren 1953 in Villach, ist Professor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik an der Universität Wien sowie Leiter des "Philosophicum Lech". Zuletzt: Bildung als Provokation (2016); Die kleine Unbildung. Liessmann für Analphabeten (gem. mit Nicolas Mahler, 2018).

In Kooperation mit Institut für Germanistik der Universität Graz und Droschl Verlag


Vergangene Termine

  • Mo., 13.05.2019 - Mi., 15.05.2019

    Jeweils 19:00 - 21:00

    Eintrittspreise: € 6,- Vollpreis bzw. € 4,- ermäßigt.
    Kartenreservierungen: www.literaturhaus-graz.at (bei der jeweiligen Veranstaltung) oder Kartentelefon +43 (0)676 6710166 (Band).

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.