Klassik

Grazer Philharmonisches Orchester - Balkan Fieber


Es lässt sich trefflich diskutieren, ob der Balkan vor den Stadttoren der Reichs-, Haupt- und Residenzstadt oder doch erst hinter dem Semmering oder vielleicht gar unterhalb der steirischen Landeshauptstadt beginnt – am 11. Juni 2015 zumindest ist das musikalische Zentrum des Balkans in der Oper Graz anzusiedeln, denn Chefdirigent Dirk Kaftan und das Grazer Philharmonische Orchester kombinieren Kunstmusik von Béla Bartók, George Enescu und Zoltán Kodály, die sich von der Volksmusik Ungarns und Rumäniens inspirieren haben lassen, mit Stücken, die schon fast aus dem Abendland hinausblicken.

Authentischen Balkansound steuert Sandy Lopicic Superstvar bei, und wie überzeugend und packend der musikalische Kulturtransfer zwischen den beiden Sphären klingt, zeigt sich, wenn sich beide Klangkörper vereinen, um das "Balkanfieber" zu entzünden und zum Glühen bringen.


Vergangene Termine