Klassik

Grazer Kammerorchester


Der zehnteilige Kammerkonzertzyklus der Saison 14/15 beschert einige Wiederbegegnungen mit Musikern des Grazer Philharmonischen Orchesters, allerdings zumeist in variierten oder ganz neuen raffinierten Zusammenstellungen.

Dejan Dacic ist Mitglied des Grazer Philharmonischen Orchesters, und verfolgt daneben seit vielen Jahren eine Karriere als Dirigent. Unter anderem schart er in regelmäßigen Abständen Kollegen und Substituten des Grazer Philharmonischen Orchesters um sich, um ein Programm mit «kammersymphonischen« Werken einzustudieren.

In diesem Jahr spielt der Klangkörper, der sich bereits als »Grazer Kammerorchester« einen Namen gemacht hat, neben einer extra für diese Gelegenheit komponierten Uraufführung, die »Chaconne« für Streicher von Petros Moraitis, die Sonata für Streicher in A-Dur von Gioachino Rossini, die Fantasia über die Oper »La Sonnambula« für Kontrabass und Orchester (Solist Peter Petrák) von Giovanni Bottesini, das Impromptu op. 5 von Jean Sibelius und die Kammersinfonie op.110 A von Dmitri Schostakowitsch.


Vergangene Termine