Kunstausstellung

Gottfried Salzmann - Stadtlandschaften


Gottfried Salzmann zählt zu den wichtigen Sammlungskünstlern der Strabag Artcollection. Zu seinem 60. Geburtstag wird im Dezember 2013 eine umfassende Ausstellung ausgewählter Werke des in Frankreich lebenden Künstlers in der STRABAG Artlounge gezeigt

: In zahllosen Stadtlandschaften von New York und San Francisco über Paris und Wien verbindet der gebürtiger Salzburger und heutige Wahlpariser Aquarell mit Mischtechnik, Fotografie und Collage. Vorrangig sieht der Künstler sich als Aquarellist, der es liebt, die Möglichkeiten des Mediums auszuschöpfen, doch ist er stets auch darum bemüht, Brücken zu anderen visuellen Künsten zu bauen. Gottfried Salzmann öffnet mit seinen Bildern ein Fenster zum städtischen Leben, das sein Schaffen immer wieder inspiriert.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wird das neu im Prestel Verlag erschienene Buch „Gottfried Salzmann. Cityscapes. Stadtlandschaften, Paysages urbains. From Paris to New York“ präsentiert.

Gottfried Salzmann (1943 in Saalfelden am Steinerenen Meer geboren) zählt zu den wichtigen Sammlungskünstlern der STRABAG Artcollection. Zu seinem 60. Geburtstag wird im Dezember 2013 eine umfassende Ausstellung ausgewählter Werke des in Frankreich lebenden Künstlers in der STRABAG Artlounge gezeigt.

Der Künstler kam bereits als Jugendlicher nach Wien, wo er an der Akademie der bildenen Künste bei Sergius Pauser und Max Melcher studierte. 1965 übersiedelte er nach Paris, Frankreich und studierte an der École Nationale Supérieure des Beaus-Arts. Seine ersten Ausstellungen fanden 1968 in Linz und Wien, 1969 erstmals in der Galerie Welz in Salzburg statt. 1971 übersiedelte der Künstler endgültig nach Paris; Salzburg blieb aber nach wie vor wichtiger Brennpunkt seiner Ausstellungstätigkeit.

Salzmann gilt als Meister des Aquarells, hat aber auch ein reiches Oeuvre an Kohlezeichnungen und Gemälden geschaffen und sich intensiv mit der Druckgrafik und Fotoübermalungen auseinandergesetzt. Seine Werke werden weltweit zwischen New York, Tokyo, Rom, Paris, Wien und Salzburg ausgestellt. 2011 wurde Salzmann die höchste nationale Auszeichnung, das Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst, verliehen.

Seine Arbeiten sind in vielen privaten Sammlungen und öffentlichen Museen vertreten. Eine große Werksammlung besitzt das Salzburg Museum, das im Sommer 2013 ist in der Kunsthalle der Neuen Residenz eine große Retrospektive zeigt. Neu im Prestel Verlag erschienen ist das Buch: Gottfried Salzmann - Cityscapes, Stadtlandschaften, Paysages urbains (from Paris to New York), 2013
www.gottfriedsalzmann.com



Vergangene Termine