Pop / Rock · Singer-Songwriter

Gottfried David Gfrerer


„Polychrome“, ein Album, das sich zwischen Americana, der Melancholie des Kärntnerlieds, Hokum, Blues, frühem Jazz, Hawaii-Musik und dem Wienerlied bewegt – mit durchwegs alpinen Handlungssträngen.

Ein Jahr lang hat, sich Gottfried David Gfrerer in ein altes unbewirtschaftetes Bauernwirtshaus in den Kärntner Nockbergen zurückgezogen – mit 12 alten Gitarren aus den 1930-ern, Bleistift und Papier, sowie einem Handyrecorder.

Ergebnis: „Polychrome“, ein Album, das sich zwischen Americana, der Melancholie des Kärntnerlieds, Hokum, Blues, frühem Jazz, Hawaii-Musik und dem Wienerlied bewegt – mit durchwegs alpinen Handlungssträngen.

Ob basierend auf dem Leben eines alten Holzknechts oder Marlene Dietrichs Zitat „you never know ahead of time“ beziehungsweise Shakespeare´s “life is brittle” hat Gfrerer ein musikalisches Sammelsurium von zeitlosen Liedern geschaffen.


Vergangene Termine