Tanz

Goran Bogdanovski & Fico Balet : Parodos


Parados - der Einzug eines alten städtischen Chors auf die Bühne

Was macht Parados für das Publikum so wichtig, um gehört, gesehen und erfahren zu werden? Parodos ist eine Serie von assoziativen Einblicken, eine Art tanzender Strom des Bewusstseins.

Was auch immer die Schöpfer erleben, wird in Bewegung umgesetzt. Die Eindrücke, Fragmente und Gedanken verflechten sich zu einer Form, die für uns offen genug ist, um sich in sie hinein zu versetzen. Wir sehen Abbilder des täglichen Lebens: Arbeit im Studio, Proteste, Liebe, Training, alle Kombinationen von Beziehungen, Traumsequenzen, Mambo Jambo in allen Abläufen. Gedanken, Gefühle, Instinkte und Triebe werden an die Oberfläche getragen. Die Komplexität des Seins und der Existenz manifestiert sich auf allen Ebenen und wir fragen uns: Ist das alles real? Ist dies nur ein Traum, eine Erscheinung? Es ist alles real und nur der Anfang. Zurück in eine ferne Vergangenheit, dann wieder in das Hier und Jetzt und erneut weit weg... das machen die Darsteller in Parados immerzu. Unaufhörlich. Wieder und wieder, immer und ewig dreht sich unser Parados.

Goran Bogdanovski gründete das Fičo Balet im Jahr 2000, mit dem er seine eigene Art des Ausdrucks entwickelt hat. Seit 1989 arbeitete er erfolgreich mit über 70 Choreographen und Direktoren in vielen Bereichen der darstellenden Kunst. Für das Fičo Balet choreographierte er bis dato 15 Tanzproduktionen, leitete mehrere internationale Forschungsprojekte, kuratierte zwei internationale Tanzfestivals und schuf mit Fičo eine einzigartige und erfinderische Gemeinschaftstanzform als langandauerndes künstlerisch-erzieherisches-soziales Projekt in Ljubljana. Er ging auch mit seiner künstlerischen Arbeit auf Tour und hielt Workshops in 23 Ländern.

Parados wird von "natürlichen" Tänzern aufgeführt, die im täglichen Leben Rollen als Studenten, Journalisten, Softwear Disginer, Lehrer, Schauspieler, Vermieter spielen... aber sie haben mit Bogdanovski in Fičo für ein paar Jahre trainiert und 9 Monate ihrer Zeit dem Einstudieren einer Tanzaufführung gewidmet.

Creative process and choreography: Goran Bogdanovski
Created and performed by: Manca Dorrer, Miha Pribošič, Tea Vidmar, Janes Moličnik, Manca Kaliman,
Samo Židan, Ana Kandare, Jakob Tomše, Tina Koščak, Sašo Rutar, Katja Kordiš, Priya Balan, Irena Kirn
Creative process Assistant: Leja Jurišič
Lighting and set design: Igor Remeta in Goran Bogdanovski
Costume design: Maja Modrijan and Smetumet Cultural and Ecological Society
Sound design and music selection: Goran Bogdanovski
Video: Maša Nonković

Noch ein Hinweis: Goran Bogdanovski wird am Sonntag, 25. April 2014 einen Workshop in der Redsapata abhalten. Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie Gorans Tanzstil selbst kennen! Mehr dazu auf der Opens external link in new window tanzhafen-Festivalseite


Vergangene Termine