Vortrag

Gnade und Kompetenz. Spannungsfeld kirchlicher MitarbeiterInnen zwischen Leitung


„Vierzig Jahre Mitarbeit und Verantwortung im Management globaler Konzerne in Europa, Afrika, Amerika und Asien und internationale Lehrtätigkeit in den Bereichen Humanressourcen-Management, Organizational Behavior und Wirtschafts-, Unternehmens- und Arbeitsethik, sowie in den vergangenen acht Jahren Mitarbeit in der Kirche als Diakon der Diözese Eisenstadt sind Anreiz und Anregung für mich, das Thema Führung und Leistung kirchlicher Mitarbeiter im Spannungsfeld zwischen Professionalität und Gnade aufzugreifen.“

Handauflegung und Weihegebet sind keine Garantie für pastorale Effizienz kirchlichen Tuns, sie verpflichten vielmehr zur engagierten Vertiefung professioneller Kompetenzen. Schon seit dem Apostel Paulus weiß die Kirche um das göttliche Gnadengeschenk und die erworbenen sozialen und fachlichen Befähigungen, die den Menschen erst in ihrem Zusammenspiel kompetent machen für die Arbeit im Weinberg des Herren.

"Vertraue so auf Gott, als hinge der gesamte Erfolg der Dinge von dir, nichts von Gott ab; wende ihnen jedoch alle Mühe so zu, als würdest du nichts, Gott allein alles tun". (Ignatius von Loyola)


Vergangene Termine