Theater

glück:los und mut:reich


Die jungen Darstellerinnen im Alter von acht bis vierzehn Jahren setzen sich in diesem Theaterprojekt mit den Themen Glück und Pech, Armut und Reichtum sowie Mut und Feigheit auseinander.

Macht Geld glücklich und was ist wahrer Reichtum? Kann man Angst haben und gleichzeitig mutig sein? Im theaterpädagogischen Prozess stellen wir uns die Frage inwieweit man selbst für sein eigenes Glück verantwortlich ist und erforschen die verschiedenen Facetten von Mut. Im szenischen Spiel begeben wir uns in Situationen, in denen es besonderen Mut erfordert und erleben Momente, in denen man vom Glück verlassen wurde. In diesem Zusammenhang gehen wir auf persönliche und politische Gegebenheiten ein und beschäftigen uns mit dem Thema Zivilcourage.


Vergangene Termine