World Music · Volxmusik / Neue Volksmusik · Diverse Musik

Glatt & Verkehrt 2017


HerbstZeitlos blickt an drei Konzertabenden über das gesamte "Mare Nostrum", diesen seit der Antike so bedeutenden Kulturraum.

Alle Konzerte der 4. Ausgabe dieses Nachspiels von Glatt&Verkehrt beschäftigen sich auf die eine oder andere Weise mit dem Mittelmeerraum, unter kräftiger Beteiligung von in Österreich lebenden KünstlerInnen. Zwei davon sind Premieren.

Der musikalische Bogen spannt sich von der Uraufführung des Improvisationsprojekt
„Luciversére“ mit musikalischen Strömungen aus fünf Ländern und drei Kontinenten, über die stilistische Vielfalt des israelischen Weltenbürgers Mark Eliyahu zur bekanntesten Singer-Songwriterin Tunesiens, Emel Mathlouthi, von sephardischen Liedern (einem besonders typisch mediterranen Genre) bis zu den ekstatischen Ritualen der marokkanischen Gnawa.

Am Sonntag schließen wir das Festival-Thema mit einem Filmfrühstück im Kino im
Kesselhaus ab und bitten anschließend die jüngsten Festival-BesucherInnen nochmals in den Klangraum Krems Minoritenkirche zu einem Kinderkonzert mit den Strottern.


Vergangene Termine