Pop / Rock

Glass Animals


Inspiriert von Kanye West und Charles Darwin, Nina Simone bis Velvet Underground verbreiten die Pop-Nerds aus Oxford ihren tropischen Sound. "Wild und fragil" (The Gap)

Die vier Jungs aus Oxford um Mastermind Dave Bayley haben sich für ihr neue Album „Zaba“ den englischen Starproduzenten Paul Epworth (Adele, Bloc Party, Artic Monkeys) an Bord geholt, der den Longplayer auch auf seinem eigenen Label veröffentlicht hat. Ihr zebrechlicher Indie-Pop mit dezenten Anleihen an HipHop-Beats, TripHop-Melancholie und R'n'B-Versatzstücken liefert eine samtweiche Soundlandschaft aus fantasievollen Texten und schillernd-erfrischenden Groove. Für September kommt diese interessante Kombo endlich auch für zwei Shows nach Österreich!


Vergangene Termine