Kunstausstellung

GLAM! The Performance of Style


Die Ausstellung widmet sich dem Phänomen Glam, das in den frühen 1970er Jahren in Großbritannien seinen Ausgang nahm und Opulenz, Glanz und Extravaganz als Ausdrucksformen in die unterschiedlichsten Kunstsparten trug.

Mit einer Fülle an Exponaten spannt die Schau den Bogen von David Bowie über Glitter Rock und Roxy Music, über Stylisten und Modedesigner wie Ossie Clark und Antony Price über Film, Fotografie und Grafikdesign bis zur bildenden Kunst – mit Künstlern wie Gilbert & George, David Hockney, Allen Jones und Richard Hamilton.

Glam markiert jenen historischen Moment, als die Barrieren zwischen E- und U-Kultur zusammenbrachen. Glam kann aber auch als Fortführung der Agenda der Avantgarde mit neuen Mitteln betrachtet werden: auf trotzige Weise realitätsfern, mit Ironie, Respektlosigkeit, Übertreibung und androgynen Masken. Erstmals werden mit dieser anspruchsvollen Ausstellung die Subkultur, der Stil und die Kunst des Glam sowie die visuelle Kultur jener Zeit einer Bestandsaufnahme unterzogen.

Die Ausstellung ist eine Produktion der Tate Liverpool und wird in Kooperation mit der Schirn Kunsthalle Frankfurt und dem LENTOS Kunstmuseum Linz präsentiert. Das Projekt wird mit Fördergeldern der Europäischen Union unterstützt.

Öffnungszeiten
Dienstag-Sonntag 10-18 Uhr
Donnerstag 10-21 Uhr
Montag geschlossen
(außer an Feiertagen: 13.6., 15.8., 26.12.2011)

Tickets
Eintritt Erwachsene EUR 6,50
Ermäßigter Eintritt
(SchülerInnen, StudentInnen bis 26, Präsenzdiener, SeniorInnen) EUR 4,50

Familien (Eltern+Kinder) EUR 13,00
SchülerInnen im Klassenverband frei
Gruppen ab 20 Personen
Kinder bis 7 Jahre frei EUR 5,00


Vergangene Termine