Pop / Rock

Gis Orchestra & Christof Kurzmann


Eigentlich geht das ja gar nicht zusammen, große Formationen und frei improvisierte Musik. Tendenziell wird das ein seltsamer Einheitsbrei, bei dem man nichts mehr hört, ein Krawall, der ein differenziertes Lauschen nicht mehr ermöglicht. Natürlich gibt es auch zu dieser Regel die Ausnahmen. Der große Phil Minton hat es bei Music Unlimited geschafft mit einem Amateurchor nach einem Workshop mit exzellent formulierten Gesängen, die Welser Minoritenkirche zum Dampfen zu bringen. Für Instrumentalisten hat Butch Morris mit seiner Conducted Improvisation eine gültige Antwort auf die Frage „sind Großformationen und freie Improvisation vereinbar?“ gefunden.
Der Ottensheimer Gitarrist und Trompeter Gigi Gratt hat diese Idee aufgegriffen und versucht sie an jedem letzten Montag im Monat im Schl8hof umzusetzen. Das Ensemble besteht mittlerweile aus ca. 20 MusikerInnen aus dem oberöserreichischen Zentralraum. Gratt setzt aber immer wieder auch auf GastmusikerInnen.

Diesmal will der mittlwereile auch international reüssierende Musiker Christof Kurzmann mit einer intensiven zweitägigen, workshopartigen Vorbereitung dem Großformat Gis Orchestra ganz neue Töne entlocken.


Vergangene Termine