Elektronik

Giraffage + Hotel Garuda


Eine futuristisch produzierte Mischung aus Synth-Pop und R&B enthält das Debütalbum „Too Real“ (2017; Ninja Tune) des in San Francisco lebenden Produzenten Charlie Yin, in San Jose aufgewachsener Sohn zweier taiwanesischer Einwanderer in die USA.

Seinen guten Ruf hat er Dank spezieller Remixe seiner R&B-Lieblingssongs weg, die im Internet viele Fans fanden. zwei Jahre hat er in seinem Schlafzimmer an seinem Debüt gewerkelt, das von seiner persönlichen Reise der Selbstheilung erzählt und bei dem jeder Song eine andere Periode in seinem Leben repräsentiert. Mitgewirkt haben neben Matosic, Japanese Breakfast, Angelica Bess von Body Language und viele andere mit Features.


Mit dabei: Hotel Garuda:.


Vergangene Termine