Pop / Rock

Gino Paoli und Danilo Rea


Es handelt sich dabei um ein wichtiges Beispiel wie zwei Allround-Künstler Klassiker der italienischen wie internationalen Musikgeschichte auf neuartige Weise interpretieren können.
Die Vorstellungen auf den wichtigsten Bühnen innerhalb wie außerhalb Italiens waren immer restlos ausverkauft und das Publikum war jedes Mal berührt und wie verzaubert. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, da es sich um zwei exzellente Musiker handelt: zur Stimme und Ausstrahlung von Paoli, eines der wichtigsten Songwriter und Interpreten Italiens gesellt sich einer der international bekannten poetischsten und kreativsten Pianisten, namentlich Danilo Rea.

Auch während der Konzertsaison 2016/17 werden die beiden Musiker zahlreiche Auftritte absolvieren und das Repertoire wird dabei ständig wechseln. Darunter finden sich natürlich die großen Erfolge von Gino Paoli wie “Averti addosso”, “Il cielo in una stanza”, “Vivere ancora”, “Perduti” oder “La gatta” und “Come si fa”. Dazu gesellen sich Perlen aus dem Bereich der Liedermacher aus Genua, die mit Paoli eng befreundet waren: “Canzone dell’amore perduto” und “Bocca di rosa” von De André, “Il nostro concerto” von Umberto Bindi, “Vedrai Vedrai” von Tenco und “Se tu sapessi” von Bruno Lauzi. Nicht fehlen dürfen natürlich Hommagen an die Musik aus Neapel, von Paoli und Rea hoch geschätzt und gern gehört sowie an die Welt der französischen Chansonniers. Im Mai soll die dritte, den französischen Liedermachern gewidmete CD des Duos erscheinen.


Vergangene Termine