Pop / Rock

Gigi D´Alessio


Nach den erfolgreichen Konzerten in den letzten Monaten in den USA und Südamerika ist es nun soweit. Gigi D´Alessio kommt im Rahmen seiner „Malaterra World Tour 2015“ auch nach Österreich.

Am 12. November 2015 macht er in der Halle E im MuseumsQuartier Wien Halt und stellt sein neues Album „Malaterra“ vor. Der Albumtitel ist zugleich der Soundtrack eines Dokumentarfilms und ein Roman, bei dem Gigi D´Alessio mitwirkte.

Gigi D’Alessio ist ein italienischer Sänger und wird am 24. Februar 1967 in Neapel geboren. Er kam in den frühen 1990er Jahren in der neapolitanischen Umgebung zu regionaler Bekanntheit. Auf Neapolitanisch erscheint 1992 seine erste Soloplatte. Der Erfolg beschert ihm zwei Jahre später einen Major-Vertrag bei Ricordi, mit „Passo dopo passo“ gelangt er 1995 zu nationalem Ruhm.

1998 - Ein Sommerkonzert im Stadion San Paolo zieht mehr Zuschauer an als wenige Tage zuvor Robbie Williams. Bei einem Auftritt im albanischen Tirana sollen sich sogar 250.000 Personen versammeln, in New York spielt er im ausverkauften John F. Kennedy Center.

Durch seine Auftritte beim „Festival della canzone italiana di Sanremo“ 2000 und 2001 wurde er landesweit bekannt. Mit der belgischen Sängerin Lara Fabian an seiner Seite fasste er erstmals am französischen Musikmarkt Fuß. Ihr gemeinsames Duett „Un cuore malato“ schaffte es in Frankreich bis auf Platz 16. Der erfolgreichen Formel folgend, erscheint im März 2001 nach einem Auftritt in Sanremo sein Album "Il cammino dell’età," das ihn endgültig außerhalb der Grenzen Neapels und Italiens etablieren soll


Vergangene Termine