Jazz · World Music

Gewürztraminer



Seit dem Album „Tanzverbot“ hat das durchgeknallte Sextett Gewürztraminer bewiesen, was mit Gypsy-Jazz möglich ist.

Spielte sich die Band jahrelang durch Django-Reinhardt-Standards, räumt sie nun mit dem Klischee des Gitarren-Jazz auf – „no Gypsy Jazz at all“ – und macht im Sound-Feuerwerk keinen Hehl aus den viel-saitigen Interessen. Virtuos. Und Wienerisch im Text.

Interpreten:
Gewürztraminer und da gmischte Satz
Gidon Oechsner, Gitarre, Gesang
Marco Filippovits, Gitarre, Gesang
Julian Wohlmuth, Gitarre
Atanas Dinovski, Akkordeon
Daniel Schober, Kontrabass
Daniel Neuhauser, Schlagwerk