Vortrag

Gesetz und Evangelium


Für Martin Luther war die Frage von Gesetz und Evangelium im Anschluss an Paulus eine der wichtigsten für Theologie und Kirche. Sie hängt ganz tief zusammen mit der Glaubens-gerechtigkeit. Beides ist Wort Gottes, Gesetz und Evangelium – sie gehören zusammen und sind doch zu unterscheiden.
Worin liegt der Wert des Gesetzes?

Warum ist die Unterscheidung von Gesetz und Evangelium so wichtig für den Glauben, dass Luther sie für einen Angelpunkt reformatorischer Theologie hält?

Dieser Frage gehen wir in diesem Glaubensseminar nach und bedenken dabei auch die Luther-Interpretation von Hans Joachim Iwand.


Vergangene Termine