Literatur

Geschriebenes Kino – Carl Mayer und sein Meisterwerk Sunrise


"Wogendes Seebad. / Lachende Menschen. / Zugleich aber rechts: D-Zug aus dem Apparat i n s Bild rasend. / Küste dahinfahrend.“ Carl Mayer (geboren 1894 in Graz, gestorben 1944 in London), der bedeutendste Autor des stummen Films, schrieb wie ein Besessener und ausschließlich für das Kino: Das Cabinet des Dr. Caligari, Der letzte Mann und Berlin, die Sinfonie der Großstadt.

Anhand ausgewählter Szenen aus dem Meisterwerk Sunrise veranschaulichen Brigitte Mayr und Michael Omasta (beide SYNEMA) die Arbeitsweise dieses ersten professionellen Filmautors und zeichnen den kurzen Weg vom Originaldrehbuch (Lied von zwei Menschen) bis zur filmischen Umsetzung (1927, Regie: F. W. Murnau) nach.


Vergangene Termine