Theater

Geschlossene Gesellschaft


Von Jean Paul Sartre, eine Co-Produktion von “Das Podium”.
Was passiert, wenn sich drei Menschen zusammen im Warteraum zur Hölle befinden? Ohne Aussicht auf Erlösung regiert hier unerfülltes Verlangen, Eifersucht, Schuldzuweisungen. Doch wie kann man dem entgehen, wo es doch keinen Ausweg
gibt… Ein französischer Klassiker der sich dem Leben , Tod und dem Mensch selbst widmet.

Regie: Gilles Pugibet
mit: Tamara Belic, Daphne Reitinger und Raoul Rettberg


Vergangene Termine