Klassik

Geschichte eines Augenblicks


Markus Hinterhäuser, der erfolgreiche Programmmacher, hat «Infinity. The Story of a Moment» von Gabriel Josipovici ins Deutsche übertragen. Ein Buch über Giacinto Scelsi, ohne dessen Namen auch nur einmal zu nennen. Man betritt eine «geheimnisvoll-mystische Kathedrale» in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Tamara Stefanovich vertont den Abend mit Werken aus den Räumen Scelsis und Ligetis. Sie ist ein echter Kapazunder der Szene, ihr Klavierspiel durchdringt die Moderne mit Leidenschaft und Feuer.


Vergangene Termine