Literatur

Gerhard Loibelsberger - Killer-Tschick


Gerhard Loibelsberger wurde 1957 in Wien geboren. Er studierte Germanistik und ist seit 1957 als freier Werbe- und PR-Texter tätig. Er ist Autor von Sach- und Gourmetbüchern und schreibt nebenher auch Songtexte. Sein erster Kriminalroman „Die Naschmarktmorde“ erschien 2009 und handelt von dem Wiener Ermittler Joseph Maria Nechyba. Live kann man Gerhard Loibelsberger bei seinen zahlreichen Lesungen sowie Auftritten mit dem Jazz-& Improvisationsprojekt „Club Dada“ und seiner Untergrundband „Der dritte Mann“ erleben.

Mögen Sie die TV-Serie SOKO DONAU? Nun, der Produzent der Serie hatte mich vor eineinhalb Jahren gefragt, ob ich ergänzend zur TV-Serie einen spannenden Krimi mit PENNY LANZ als Hauptperson verfassen wolle. Ich überlegte nicht lange und sagte zu. Das Ergebnis liegt jetzt vor: ein rasanter Krimi über illegale Zigaretten, Zigarettenschmuggel, mafiöse Machenschaften und ehrenwerte Wiener Advokaten und Geschäftsleute. Penny Lanz-Darstellerin Lilian Klebow sagte, nachdem sie das Manuskript gelesen hatte:

»Dass Penny Lanz Gerhard Loibelsberger zu seinem brandgefährlichen Krimi ‚Killer-Tschick‘ inspiriert hat, ist für mich eine große Ehre und Freude. Ihre Dunkelheit, ihre Geheimnisse, ihr Innenleben waren bislang meine Backstory. Jetzt erfahren wir alle in einer abgefahrenen Geschichte mehr von Penny, als ich zu träumen gewagt hätte.«


Vergangene Termine