Diverses

Gerhard Haderer - Die Schule des Ungehorsams


Die Schule des Ungehorsams - initiiert von Karikaturist Gerhard Haderer - versteht sich als Denkschule und Ausstellungsraum, der für alle Menschen offen steht.

Sie möchte dazu motivieren, Ungehorsam zur Abwechslung auch einmal positiv zu denken. Haderer persönlich stellt sein Projekt vor: "Es reicht nicht, auf der Straße zu laufen und Lärm zu produzieren. Wir wollten uns mit einer Schule verordnen, diesen Lärm zu Musik zu machen. Andere sollten zuhören und sich beteiligen, dann ist es ein demokartiepolitisches Konzept".

In den Ausstellungen in der Tabakfabrik Linz können Besucher Werke von Gerhard Haderer besichtigen. Im "Ölhades" finden sie Haderers herausragende Meisterwerke: großformatige Ölbilder mit feingeistigem Humor. Des Weiteren werden laufend aktuelle Zeichnungen des Künstlers in der Schule des Ungehorsams präsentiert.

Ausgestellt sind in der Schule des Ungehorsams auch die besten Covers aus über 30 Jahren des Satiremagazins TITANIC.


Vergangene Termine