Literatur · Theater

Gerald Eschenauer - IRRglaube


An Lobster erstickende Inder, auf Dominas galoppierende prominente Hotelgäste, von verwunschenen Urlaubsreisen, mystischen Orten und Alphasofties zum eigenen Vogel. Der Kärntner Schauspieler hinterlässt dem Publikum einen tiefgründigen, skurril-einprägsamen Abend.

Er erzählt Geschichten, liest und lebt Gedichte, nimmt sein Publikum dabei mit auf eine magische Reise, die nachhallt. Begleitet wird der Schriftsteller an diesem Abend von Gitarrenvirtuosen Charlie Kager.

Zum Autor

Kind, Jugendlicher, Schüler, Lehrling, Industrieelektroniker, Finanzdienstleister (für einen Tag), Redakteur, Moderator, Schauspieler, Fahrlehrer, „diplomierter“ Philosoph, Tagelöhner, Schriftsteller. Lang ist so ein Leben und Gerald Eschenauer hat viel zu erzählen. Der sympathische Kärntner lebt wechselweise in Wien und Villach, hat sieben Bücher veröffentlicht. Zuletzt: „Es regnet Liebe“, „Es scheint Hoffnung – Absurditäten“ und 2019 „IRRglaube“. Aktuell tourt Eschenauer mit seinen Werken durch den deutschsprachigen Raum und macht einmal mehr Station im Burgenland …

Eintritt: VVK € 9,- / AK € 13,-
Karten an der Gästeinfo des REDUCE Gesundheitsresorts Bad Tatzmannsdorf und an der Abendkasse.


Vergangene Termine